Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung, kurz PZR ist ein wichtiger Bestandteil unserer zahnmedizinischen Prophylaxe. Unter dieser PZR versteht man eine mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder einzelne Mensch selbst täglich bei der Zahnpflege erledigen kann.

In jedem Mund bildet sich nach ein bis zwei Tagen ein Belag auf den Zähnen, die sogenannte Plaque. Dieser Belag besteht aus Milliarden von Bakterien, die dadurch einen sehr regen Stoffwechsel im Mund entwickeln. Bei diesem Stoffwechsel werden Kohlenhydrate verwertet und Säuren sowie Zellgifte ausgeschieden. Diese überaus aggressiven  Substanzen greifen die Zähne und das Zahnfleisch an. Dadurch können Karies, Zahnfleischentzündungen bis hin zum Knochenabbau, der sogenannten Parodontitis entstehen. Sehr vielen Patienten gelingt es auch durch eine gründliche Zahnpflege nicht, alle Zwischenräume und Nischen in der Mundhöhle zu erreichen und die Bakterien zu entfernen.

Auch bei älteren Patienten ist eine regelmäßige Reinigung des Gebisses notwendig, damit das Zahnfleisch nicht zurückgeht. Ebenso wird die Fingerfertigkeit im Alter etwas schlechter, was auch bei der Qualität der Putztechnik zu sehen ist. Der Stoffwechsel ändert sich bei jedem Menschen im Alter, das kann in einigen Fällen ungünstig sein, z. B. durch Medikamente oder chronische Krankheiten, kann sich die Anfälligkeit für Karies und Parodontitis erhöhen.

Vorsorge in unserer Praxis in Dortmund

Eine Vorsorge durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung wird vom deutschen Zahnärzteverband empfohlen. Diese sollte in der Regel alle sechs bis zwölf Monate durchgeführt werden. Die Häufigkeit der Vorsorge bei jedem einzelnen Patienten, wird jedoch von vielen verschiedenen Faktoren bestimmt. Die Zahngesundheit kann durch Lebensgewohnheiten, die Wasserqualität oder dem Wohnort beeinflusst werden. Bei einem kariesaktiven Gebiss oder parodontaler Vorschädigung muss eine professionelle Zahnreinigung sogar alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden. Ebenso wird bei jeder PZR Behandlung  empfohlen, härtende Mittel für den Zahnschmelz zu verwenden. Dieses ist selbstverständlich Bestandteil unserer PZR.

Eine regelmäßige Zahnreinigung kann das Parodontitisrisiko, sowie das Kariesrisiko und die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung, z. B. Herzinfarkte, Herzkranzgefäßerkrankungen, aber auch Frühgeburten bei Schwangeren, sehr stark verringern. Dies wurde auch in zahlreichen aussagekräftigen Studien bestätigt.

Die Ausführung der professionellen Zahnreinigung in unserer Praxis in Dortmund

Die PZR ist keine standardisierte Behandlung. In unserer Praxis wird sie von fortgebildeten Fachkräften durchgeführt. In der Regel umfasst die professionelle Zahnreinigung eine vollständige Entfernung weicher und mineralisierter Zahnbeläge wie Zahnstein und Konkrement und sichtbare Verfärbungen der Zähne. Hierzu werden Handinstrumente wie  Bürsten, Ultraschallgeräte und Zahnseide genutzt. Danach werden eventuell sichtbare verbliebene Verfärbungen und Ablagerungen auf  Zahnoberflächen mit einem Pulverstrahl entfernt. Dann wird mit einem rotierenden Gummikelch und einer abrasiven Prophylaxepaste poliert. Dabei wird die Zahnoberfläche geglättet und ein Neuansetzen von Belägen erschwert. Zu guter Letzt werden die Zahnoberflächen mit einem speziellen Fluoridlack behandelt, um den Zahnschmelz zu schützen und zu härten.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Einige Krankenkassen bezuschussen oder übernehmen sogar zu 100% die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob die Kosten für eine PZR übernommen werden.

Haben Sie noch Fragen zu der professionellen Zahnreinigung, dann machen Sie doch einfach einen persönlichen Termin in unserer Zahnarztpraxis. Wir beraten Sie gern!